Willkommen beim Leichtathletikverein Dietzhölztal

Neuigkeiten

Kinderleichtathletik

Die Teilnahme an den Kinderkreismeisterschaften in der Haigerer Sporthalle war ein voller Erfolg. Die Mannschaft der U8 belegte den 1. Platz und die U10 konnten Platz 7 bestreiten. Alle Kinder waren mit vollem Eifer dabei. 

Das Kinder Leichtathletik-Training findet immer Montags 15:00-16:30 Uhr in der Hammerweiherhalle statt. Wir freuen uns immer über Verstärkung der Truppe!

Fasching im Kinderturnen
Der Nikolaus besucht die Eltern-Kind-Gruppe

 

Termine für das Sportabzeichen 2019

Auch dieses Jahr kann wieder fleißig für das Sportabzeichen trainiert und die Leistungsprüfungen abgelegt werden. Hier gibt es die offiziellen Termine dazu.

Faschingsfeier der Eltern-Kind-Gruppe.
Jahresabschluss der Montagsgruppe
Wir suchen Übungsleiter

Für unsere Kindergruppen suchen wir dringend Verstärkung innerhalb unserer Übungsleiterteams. Freitags zwischen 16.15 und 17.30 Uhr treffen sich die 1-4 Jährigen zum Eltern-Kind-Turnen und montags von 15.00 bis 16.30 Uhr trainieren die 5-9 Jährigen. Wer Lust hat, bei uns mitzuwirken, meldet sich gerne bei Stefanie Wellsow (9243791).

Der Nikolaus im Kinderturnen

Der Nikolaus hat den Weg zur Eltern-Kind-Gruppe gefunden. Die Kinder sangen ihm ein Nikolauslied und wurden mit Nüssen, Mandarinen, Schokolade und einem leuchtenden Badetier für ihre sportlichen Leistungen belohnt.

Cross am Hammerweiher

Beim alljählichen Crosslauf des LAV Dietzhölztal nahmen selbstverständlich auch die Bambinis wieder teil und räumten bei der Siegerehrung Urkunden und andere süße Preise ab.

LAV Lauftreff

Wir haben grade wieder ein paar Neueinsteiger dabei, die eine verkürzte Strecke laufen und würden gerne unsere Nordic Walking Gruppe parallel wieder ins Leben rufen. Vielleicht hat jemand Zeit und Lust? Wir sind eine wirklich nette Truppe.
Teilnahme bei "Fit durchs Schwarzbachtal". 10 km joggen und walken.

Die letzte Trainingsstunde der Montagsgruppe vor den Sommerferien mit wohlverdientem Eis.

Fotos vom Festzug zum Jubiläum des TVE Inhalt

Es begrüßt euch die Aktivengruppe

Sonniger Start in die Freiluftsaison der Montagsgruppe. Barfuß - Stationen und Weitsprung.

Trainingslager Natz 2018

Sonnige Tage in Südtirol erlebten über 50 Sportler des LAV Dietzhölztal und des Alsfelder SC auf dem Apfelhochplateau Natz. Die Leichtathleten aus den beiden Clubs nutzten den Aufenthalt im Süden zur Vorbereitung auf die anstehende Freiluftsaison. Danaben unternahmen sie Ausflüge zum Biathlon-Stadion von Antholz, ins Grödnertal und nach Kastelruth sowie nach Sterzing. Auf dem Programm standen zudem eine Wanderung in die fast 400 Meter tiefe Rienzschlucht und ein gemeinsamer Spieleabend, der schon zur Tradition der LAV-Freizeit in den Osterferien gehört.

Abschluss der Hallensaison der Montagsgruppe. Laufspiel Hase Joggi, Eierlauf und österliches Naschen...

Familiennachmittag 2018

Am 11.03. fand der traditionelle Fammliennachmittag des LAV statt.

Nele Wiegand und Lina Putz laufen zu Bronze

Starker Auftritt eines LAV-Trios bei den Lahn-Dill-Crosslaufmeisterschaften in Großenlinden. Auf einer gut präparierten, aber gleichwohl anspruchsvollen Strecke über Wald- und Wiesenwege überzeugte als erstes Nele Wiegand im Rennen der D-Schülerinnen. Sie teilte sich ihren Lauf sehr gut ein und sicherte sich im Schlussspurt den dritten Platz in der W9. Sie lieferte damit gewissermaßen die Vorlage für Lina Putz im Rennen der W11. Die Mehrkämpferin sparte im Abschnitt mit kräftigem Gegenwind Kräfte, die sie auf der Zielgeraden als exzellente Sprinterin ausnutzte und gleichfalls zu Bronze lief. Seinen Einstand bei den Titelkämpfen gab danach Leo Krüger in der M10. Nach sehr flottem Beginn musste er Mitte des Rennens die Spitzengruppe ziehen lassen, machte im Endspurt dann aber wieder Plätze gut.

Jahreshauptversammlung

Ohne Gegenstimmen haben die Dietzhölztaler Leichtathleten am Samstagabend ihre Führungsmannschaft im Amt bestätigt. In der Jahreshauptversammlung des LAV Dietzhölztal im Steinbrückener Teehaus gab es zudem Sportabzeichen. Frank Rademacher bleibt Vorsitzender des größten Leichtathletik-Vereins im ehemaligen Dillkreis. Ihm zur Seite stehen weiterhin Kassenwart Thorsten Dittmar, Schriftführer Josef Heisinger und die Beisitzer Petra Thomas, Falk Münch und Kai-Uwe Moos.
Rademacher hatte in seinem Rückblick an die sportlichen Erfolge des vergangenen Jahres erinnert mit der Hammerwurf-Hessenmeisterin Nina Krenzer und der Vizemeisterin Paula Welsch, den Weitspringerinnen Franziska Pfeil und Franziska Weiß sowie den starken Seniorensportlern Linda Müller sowie Jörg und Juliane Morbitzer. Zugleich wusste er vom erfolgreichen Nachwuchs mit den Mehrkämpferinnen Lina Putz und Charlotte Thomas, Ballwerfer Julius Welsch und den 800-m-Läuferinnen Lilienne Schmidt und Hannah Kroha zu berichten.
Die erfolgreiche Nachwuchsarbeit sei vor allem der guten Arbeit der Übungsleiterinnen zu verdanken. Und die gute Stimmung im Training zeige sich auch darin, dass die traditionelle Trainingsfreizeit in den Osterferien in Südtirol praktisch ausgebucht sei. Angeschlossen hat sich in diesem Jahr eine kleine Gruppe des Alsfelder SC. Unklar sei dagegen, ob der Verein in diesem Jahr sein geplantes Angebot an Sportfesten werde ausrichten können. Die Tage des Hammerwurfplatzes zwischen Ewersbach und Rittershausen seien gezählt, so dass bei den gut besuchten Werfertagen nicht mehr alle Disziplinen angeboten werden könnten. Der Wurfplatz oberhalb des Burbachstadions sei in seiner derzeitigen Form aber nur eingeschränkt nutzbar.
Im Teehaus konnten am Samstagabend noch mehrere Mitglieder ihre Sportabzeichen für das vergangene Jahr in Empfang nehmen. Stefanie Wellsow, Lea und Franziska Pfeil, Juliane Morbitzer, Petra Thomas, Christiane Moos und Beate Münch hatten die geforderten Leistungen in den Kategorien Gold und Silber erbracht. Bereits zum 31. Mal hatte Bernd Ufermann die Bedingungen für das Breitensportabzeichen erfüllt.